„ich bin genauso betroffen, irritiert, erschüttert, rat- und hilflos wie die allermeisten Menschen“, sagt Michael Noss angesichts des Krieges in der Ukraine. Hoffnung machen ihm die weltumspannende Solidarität und die Zeichen großer Mitmenschlichkeit: „Sie folgen dem Auftrag des Evangeliums und der darin enthaltenen Nächstenliebe.“

So schreibt Michael Noss (Präsident des Bundes evangelisch-freikirchlicher Gemeinden) im Vorwort von Bund aktuell März 2022.

Hier kann das Vorwort angehört werden:

Michael Noss

Information aus Bund kompakt vom 08. März 2022

Wie können wir helfen?
Der BEFG unterstützt diese Arbeit in der Ukraine, in Polen und auch in anderen Nachbarländern mit Spendenmitteln aus dem allgemeinen Katastrophenfonds und der Flüchtlingshilfe. Mit einer Spende könnt Ihr diese Hilfe fördern: befg.de/Ukraine. Diese Unterstützung geschieht in enger Abstimmung mit der EBF und der BWA. Wir müssen leider davon ausgehen, dass der Krieg in der Ukraine keine schnelle friedliche Lösung finden und der Bedarf an Hilfe in den nächsten Wochen noch stark steigen wird.

Einige Gemeinden denken auch darüber nach, eigene Hilfstransporte zu organisieren. Solltet Ihr das planen, können wir einen Kontakt zu den polnischen Baptisten organisieren, die hier wie beschrieben eine Logistik aufbauen. Allerdings empfehlen wir aktuell, die vorhandenen Projekte eher finanziell zu unterstützen. Denn anhand von Bedarfslisten aus der Ukraine können wir über unsere Partner zielgerichtet mit den Dingen helfen, die am stärksten benötigt werden. Der BEFG wird derzeit keine eigenen Hilfstransporte organisieren.

Es gibt jedoch eine Sachspende, die für die polnischen sowie die ukrainischen Geschwister aktuell sehr wichtig wäre: Fahrzeuge für den Transport. Solltet Ihr Menschen kennen oder Kontakt zu Unternehmen haben, die möglicherweise bereit wären, größere Transportfahrzeuge wie Vans oder LKW zu spenden, gebt mir bitte einen Hinweis. Gebraucht werden solche – idealerweise gepanzerten – Fahrzeuge in der Ukraine vor allem für den Transport von Hilfsgütern, aber in Polen auch etwa dafür, um Geflüchtete auf verschiedene Gemeinden zu verteilen.

Einige Gemeinden und auch viele Privatpersonen denken darüber nach, Geflüchtete aufzunehmen. Häufig hören wir den Wunsch, dass der Bund möglichst baptistische Geschwister vermitteln solle. Wir prüfen aktuell mit dem polnischen Bund, wie hilfreich eine Koordinatorin auf Seiten des BEFG sein kann, um Geflüchtete mit dem Ziel Deutschland über unsere polnischen Geschwister zu vermitteln. Allerdings wird es, wenn es dazu kommt, keine Unterscheidung der Flüchtlinge nach Konfession geben. Auch die polnischen Baptisten helfen allen Flüchtlingen ungeachtet ihrer Religionszugehörigkeit, nicht nur denen aus Baptistengemeinden. Das sollten wir selbstverständlich auch tun.  Wir halten Euch auf dem Laufenden, wenn wir hier einen Schritt weiter sind. Bis es soweit ist, bitten wir Euch, in jeden Fall Kontakt zu Eurer Kommune aufzunehmen und Eure Hilfe auch vor Ort anzubieten und abzustimmen.

Alle formellen Punkte, die Gemeinden bei der Unterstützung für Geflüchtete aus der Ukraine im Blick haben sollten, haben wir in einem Informationsblatt zusammengefasst. Dort lest Ihr, was bei der Sammlung und Weiterleitung von Geldspenden, bei der Sammlung, dem Kauf und dem Transport von Hilfsgütern sowie bei der Unterbringung und Unterstützung von Geflüchteten bei Euch vor Ort zu beachten ist.

Alle Informationen findet Ihr auf der Seite befg.de/Ukraine.

Schließen möchte ich mit einer Einladung. Lasst uns weiter beharrlich sein im Gebet für die Menschen, die unter diesem Krieg so sehr leiden. Ich war in der Videokonferenz gestern von der Ruhe und der Glaubensgewissheit berührt, die Igor Bandura ausgestrahlt hat. Bei all dem Chaos, der Zerstörung, dem Tod in seinem Land zeigte er sich zuversichtlich, dankbar für alle Unterstützung und sagte: „Gott segnet uns.“ Lasst uns beten für die Ukraine, für die Menschen im Land und auf der Flucht, dass sie Bewahrung erleben, Trost erfahren, eine Perspektive erhalten. Lasst uns für Frieden beten.

Herzliche Grüße

Euer Michael Gruber 

Und konkrete Hilfsangebote bietet Wiedenest an! Bitte hier klicken!

 

Veranstaltungen

03.06.2022 00:00
Pfingstlager

10.06.2022 00:00
Start-Up Wochenende

26.06.2022 00:00
Teencamp

09.07.2022 00:00
Kindersommerfreizeit

Beachten Sie weitere Angebote aus dem Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden K.d.ö.R.