2018 638Mit viel Enthusiasmus im Gepäck starteten wir mit 16 Brüdern und Schwestern in den ersten Teil dieses einjährigen Seminars, um uns für den Einsatz in unseren Gemeindeleitungen noch fitter zu machen. Unsere vier Trainer empfingen uns mit offenen Armen und viel Herzlichkeit und brachen sofort das Eis mit interaktiven Vorstellungspielen, die eine willkommene Abwechslung zu der sonst doch immer mal etwas trägen Standardvorstellungsrunde boten.

 

Sehr schnell ging es ans Eingemachte! Nach einem kurzen und knackigen Theorieteil zu den Bestandteilen des „Jobs“ aus biblische Perspektive ging es in die Selbstanalyse, um uns selbst mit unseren höchsteigenen Chancen und Herausforderungen mehr auf die Schliche zu kommen. Mit dieser Selbsterkenntnis im Gepäck ging es dann um Interaktion miteinander, Wertschätzung vermitteln und dennoch die Nachricht rüberzubringen. Verbindlich, aber immer positiv!

Der Abend, wie es sich gehört, klang bei einem gemütlichen Beisammensein in der hauseigenen Bar und persönlichem Austausch und viel Spaß (nicht allzu spät) aus.

Am Sonntag starteten wir erneut bei strahlendem Sonnenschein und hochmotiviert in den zweiten Tag. Highlights waren hier zunächst ein sehr persönliches Feedback für alle Beteiligten, wo unsere Trainer viel Know-how und Fingerspitzengefühl bewiesen, um allen einige motivierende Worte mit auf den Weg zu geben. Zum anderen durften (?!) wir uns jeweils noch ein persönliches EntwicklungsZiel für das vor uns liegende Fortbildungsjahr setzen, was die Verbindlichkeit, uns zum Wohle unserer Gemeinde weiterzuentwicklen, noch einmal ins Bewusstsein rückte. Außerdem: Lernen gelingt besser, je konkreter das Ziel ist!

Mit dem Gefühl nicht allein mit unseren Herausforderungen zu sein und in der Gruppe gemeinsam voranzugehen, machten wir uns dann am Sonntagnachmittag auf den Heimweg.

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Trainern und freuen uns auf unsere nächste Session in Oberhausen inklusive Geburtstagsfeier!

Gottessegen!

André Huppertz für den Führen und Leiten Jahrgang 2018/ 2019

Zum Seitenanfang