Arbeitskreis (AK) Senioren in NRW

Senioren sind:

aktiv
dynamisch

mittendrin..........

Ja, sie sind mittendrin in der Gesellschaft, aber auch mittendrin in der Gemeinde.
Das ist es, was wir vom Arbeitskreis Senioren deutlich machen wollen.
Dazu nutzen wir die Möglichkeit der Mitarbeit.
Denn, Seniorinnen und Senioren können Gemeinde bauen!
Sie wissen, dass es in einer Gesellschaft und Gemeinde immer um ein Miteinander geht, um ein Miteinander zwischen "Jung und Alt".
Das wollen wir leben und erleben!

 

Seniorentag 2021

Liebe Senioren aus den Gemeinden NRW!

In diesem Jahr soll endlich wieder ein Seniorentag durchgeführt werden.  

Das Thema heißt:

"Wenn das Alter neue Ideen bekommt - bekommt es leuchtende Augen!"

Wir brauchen eine neue Sicht für das Älterwerden, für das Alter und die Ewigkeit. Gerade die Corona-Pandemie hat die große Chance zu einem neuen Aufbruch, zu beständigen Werten und zu unserer Berufung als Ältere in dieser Welt. Und gerade in Zeiten, in denen alles durcheinander gewirbelt wird, sollten wir Christen doch die sein, die Zeichen der Hoffnung aufstellen. Wir sind aufgerufen, gerade in der Krise auf Jesus zu schauen und von ihm den Mut zu erbitten, in dieser Zeit kreativ und erneuernd in dieser Welt zu wirken. Wenn uns dass gelingt, werden nicht nur unsere eigenen Augen leuchten.

Referent ist Fritz Schroth.

Er ist Gründer der Tagungsstätte Hohe Röhn und seit 30 Jahren Mitglied der Kirchenleitung der Evangelischen Landeskirche in Bayern. Vorsitzender des Ständigen Ausschusses Ökumene - Mission - Dialog.

60zig Senioren, die die 3G Regel erfüllen, können am Seniorentag teilnehmen. Deshalb meldet euch schnell an.

Hier kann der Einladungsflyer runtergeladen werden:

Lebenskunst Tanzen

Das Forum Älterwerden hat in einem Impulsbrief mitgeteilt, dass am 09.09.2021 und 13.10.2021 wieder Lebenskunstveranstaltungen angeboten werden. 

Unter dem Thema "Tanz als Sprache des Glaubens" mit Claudia Sokolis-Bochmann, wird die biblische wie auch kirchengeschichtliche Zeugnisse verdeutlichen, wie das Zusammenspiel von Musik und Bewegung als elementaren Ausdruck von Lebendigkeit des Menschsein stattfand bzw. stattfindet. (09.09.2021)

Und am 13.10.2021 wird Andreas Malessa "Das Gesagte und Gemeinte in der Sprache" beleuchten.

Hier kann der Impulsbrief abgerufen werden: 

Die Anmeldung findet ihr auch im Impulsbrief!

Lebenskunst Das Gesagte und Gemeinte

Im Rahmen der Veranstaltung 'Lebenskunst' wurden Videos zweier Künstler vorgestellt.

Diese stellen wir hier zur Verfügung:

Ralf Ossa - "Flucht und Abschottung"

Wolfgang Weiss - "Die Flüchtigkeit des Alltäglichen"

Wir haben die Lieteraturliste für Senioren überarbeitet und einige neue Buchtitel hinzugefügt. Bei Fragen zur Liste wenden Euch bitte an Werner Hahm.

Ihr könnt die Liste über den folgenden Link herunterladen.