Unter dieser Überschrift steht ein Geleitwort, das unser Präsidium verabschiedet hat. Darin fordern die Mitglieder des Gremiums dazu auf, die Verantwortlichen in Politik und Verwaltung zu unterstützen und Verantwortung für die Gesellschaft zu übernehmen. Sie zeigen sich dankbar dafür, dass „die lange gewachsene Gemeinschaft in der Gemeinde auch in Krisenzeiten trägt“ und dass die Gemeinden auf die Krise mit großer Kreativität reagiert haben. Und sie unterstreichen die Aufgabe der Gemeinde, das Evangelium von Jesus Christus in Wort und Tat zu den Menschen zu bringen. 

Auszug aus Bund kompakt Nr. 30 | 17. September 2020: Aktuelles aus dem Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden

Nach oben